SPD entscheidet erstmalig digital über Direktkandidatur für Bundestag

Vier Bewerberinnen und Bewerber gibt es: Steffen Hirschmann (Birkenwerder), Ria Geyer (Falkensee), Ariane Fäscher (Hohen Neuendorf), Finn Kuhne (Falkensee).

Am 15. März 2021 soll sich entscheiden, wer von ihnen im Wahlkreis 58 (Oberhavel –Havelland II) für die SPD antritt. Die Wahlkreisdelegiertenkonferenz mit den 109 Delegierten wird vollständig digital, das heißt als Videokonferenz, durchgeführt. „Es ist nicht absehbar, wie sich bis dahin die Corona Zahlen entwickelt haben, und wir wollen unsere Mitglieder nicht einer gesundheitlichen Gefährdung aussetzen“, erläuterte die SPD-Vorsitzende von Oberhavel, Andrea Suhr, die Verfahrensweise. Nach der Vorstellung der vier Bewerberinnen und Bewerber und der Möglichkeit von Nachfragen durch die Delegierten wird anhand von besonderen digitalen Abstimmungsmodalitäten gewählt. Formal muss das Ergebnis dann noch durch eine Briefwahl der Delegierten bestätigt werden, wobei auf dem Stimmzettel nur noch der Name der Kandidatin bzw. des Kandidaten mit den meisten Stimmen steht. Spätestens am 25.03.2021 soll dann die SPD-Direktkandidatin / der SPD-Direktkandidat für den Wahlkreis 058 feststehen. (ST)