Infrastruktur

Oberhavel wird dadurch geprägt, dass es in den einzelnen Kommunen sehr unterschiedliche Rahmenbedingungen und Entwicklungen gibt. Eine wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, gerade auch des Kreistages, ist es, unter Anerkennung dieser Unterschiede die Infrastruktur anzubieten und ausbauen, damit Oberhavel überall lebenswert bleibt.
 
Unsere konkreten Ziele sind:

  • Die Krankenhausstandorte Oranienburg, Hennigsdorf und Gransee sind  dauerhaft zu erhalten und weiterzuentwickeln.
  • Die ärztliche, vor allem fachärztliche Versorgung muss nicht nur erhalten, sondern auch verbessert werden. Hierzu gehören für uns zum Beispiel ein stationär-ambulantes Zentrum in Gransee, der Aufbau eines Pflege-Netzwerkes und der Ausbau der telemedizinischen Anbindung des Krankenhauses Gransee.  Zudem wollen wir das medizinische Versorgungszentrum der Oberhavel-Kliniken weiter stärken und ausbauen, sowie den Rettungsdienst weiter verbessern.
  • Wir wollen, dass in den nächsten fünf Jahren mindestens 20 Mio. Euro in den kommunalen Wohnungsbau investiert werden.
  • Landesstraßen aus dem sogenannten "Grünen Netz" sollen als Kreisstraßen übernommen und ertüchtigt werden.
  • Der Landkreis soll StartUps fördern sowie Gründerinnen und Gründer konsequent unterstützen.
  • Die Möglichkeiten der Digitalisierung müssen stärker genutzt werden, z.B. durch Breitbandausbau und durch mehr Online-Angebote der Kreisverwaltung und der kreiseigenen Gesellschaften.